Einsatzgebiete
Die Global­isierung zwingt Unternehmen, zur Be­ur­teil­ung der Effizienz der Prozesse und um die zukünftige Profit­abilität bewerten zu können neue Wege zu gehen. Die stochastische Simulation kann in verschiedenen Planungs­perioden die Entscheidungs­findung unterstützen. Für die Simulation von komplexen Produktions­prozessen und Logistik­netzwerken erstellt bulheller+partner Simulations­modelle zur Durch­führung von stochastischen Si­mu­la­tions­ex­peri­mente.
 
Experimente können zu jeder Zeit nach Bedarf in Selbst­bedienung durchgeführt werden. Zur Eingabe der Prozess­kenngrößen (Faktoren) sowie der Ausgabe der Simulations­ergebnisse (Responses) stellen wir Ihnen eine web-basierte Umgebung als Software as a Service (SaaS) zur Verfügung.
Inhalte
  • Produktions- und Logistik­simulation (mit Nutzung von Produktions-Echtzeit­daten als Grundlage)
  • Abbildung von Ladungsträger­bewegung
  • Anlagen­simulation zur Planungs­ab­sicherung
  • Supply-Chain- und Logistik­simulation
  • Materialfluss­simulation
Ansprechpartner
Manuel Horn
Success Stories
Kundennutzen
Die Materialfluss­simulation macht Ihre existierenden oder geplanten Prozesse transparent und erlaubt das Durch­spielen von Ursache-Wirkungs-Beziehungen in unterschiedlichen Szenarien. Eine wichtige Hilfe, um die richtigen Entscheidungen für eine hocheffiziente Wert­schöpfungs­kette zu treffen und damit auf den globalisierten Wett­bewerb zu reagieren. Die erforderliche IT-Infrastruktur wird durch bulheller+partner betrieben und vom Auftraggeber als Software as a Service (SaaS) genutzt. Damit entfallen Investitionen für die Infra­struktur und Lizenz­kosten.
Methoden
  • Stochastische Simulationen mit indivi­dualisierten Modellen
  • EPEI (every part every interval)
  • PFEP (plan for every part)
  • Supermarkt
  • Kanban
  • Pull-based Manufacturing
  • Push-based Manufacturing
Tools
  • autoSIM – Materialfluss- und Logistik­simulation in Selbst­bedienung
 
© 2019 bulheller + partner ingenieure|Impressum  &  Rechtliche Hinweise