Fallbeispiel Beschleunigte Markteinführung einer Komponente
Durch unsere Projekt­betreuung kann eine Exterieur­komponente in nur 11 Monaten von der Entscheidung zur Serien­produktion eingeführt werden.
 
 
Ausgangssituation
Zunehmende Qualitäts­probleme und Be­lieferungs­schwierig­keiten eines Lieferanten erfordern die beschleunigte Einführung eines Exterieur­moduls zur Modell­pflege, die eigentlich erst für das Nachfolge­modell vorgesehen war.
Zielsetzung
Einführung eines neuen Moduls von der Entscheidung bis zum SOP in 11 Monaten mit Sicher­stellung der Umstellung auf die neue Komponente zum Modelljahr mit sofortiger Kammlinie. Risiko­management mit Gate zur go/no go Entscheidung.
Vorgehensweise
Validierung der Adaption der Kom­ponenten hinsichtlich Karosserie­anbindung und Funktionen (Eigen­frequenz, Aero­dynamik usw.) mit Rapid-Prototyping Teilen.
Werkzeug­management zur Absicherung der Serien­werkzeug­verfügbarkeit und intensive Betreuung des Industralsierungs­prozesses sowie Inbetriebnahme der teil­automatisierten Montage­linie.
© 2019 bulheller + partner ingenieure|Impressum  &  Rechtliche Hinweise